Born2Brick e.V. - Rüsselsheim 2022

Born2Brick Rüsselsheim 2022

 

Zurück zur Liste "Bilder|Events|Projekte 2022"

(EW) Direkt nach der Ausstellung 2021 in Rüsselsheim stellte sich nicht die Frage, ob es 2022 eine B2B-Ausstellung im Theater Rüsselsheim geben sollte, sondern nur noch wann. Sorgfältig haben wir Schwächen der 2021er Ausstellung analysiert und uns ans Werk gemacht diese auszumerzen. Die Marschrichtung war klar: Es sollte wieder so, wie vor 2020 werden.  

Nach 12 Monaten Planen, Bauen und Organisieren waren wir dann vom 02.-03. Juli mit der Ausstellung im Theater Rüsselsheim am Start – Eigentlich ging es ja schon am 30.06. abends mit dem Transport und Aufbau der Tische los und endete auch erst am 04. Juli mit dem Rücktransport derselben. Am Freitag war Aufbautag und Samstag und Sonntag der Ausstel­lungs­betrieb. Fünf Tage Action und Arbeit für den ganzen Verein. Da war für jeden „was dabei“. Das ein oder andere Vereinsmitglied konnte man schon am Sonntag ausgemergelt, aber glücklich nach Hause fahren sehen.  

15.000 Steine zum Spielen und Bauen in der Mitmach-Zone

Im Laufe des Jahres haben wir 15.000 2x4er Steine zum Spielen und Bauen für die Kinder angeschafft. Der große Bautisch wurde das ganze Wochenende belagert und die Kiddies hatten sichtlich Spaß in der kreativen Betätigung.
Das Experiment „Steine gravieren“ ist auf großes Interesse gestoßen und soll im kommenden Jahr weiterverfolgt werden und mit insgesamt drei LEGO-Händlern waren wir sehr gut im kommerziellen Bereich aufgestellt. Schmerzlich vermisst haben wir Patson-Bricks mit seinen ferngesteuerten Buggys – die sind bei den Kindern immer sehr beliebt. Leider musste uns Patrick wegen einer Familienfeier absagen. Hoffen wir an dieser Stelle mal auf das kommende Jahr.
Die Bewirtung mit Kaffee, Kuchen und Kaltgetränken durch den Förderverein Theater Rüsselsheim e.V. und der eingerichtete Sitzbereich im vorderen Teil des Erdgeschosses wurde gut durch die Besucher angenommen.

33 Aussteller zeigten dann auf den drei Stockwerken des Foyers Eindrucksvoll ihr Können im LEGO-Bau. Das Ganze müsste jetzt einzeln und detailliert aufgezählt werden, sprengt dann aber den Bericht. Aber es gib eine viel bessere Möglichkeit sich die ganzen sehenswerten Modelle anzuschauen:  Ein Video-Rundgang auf youTube! Hier sind diverse Links zu youTubern, die sehr schöne Filme von der Ausstellung gemacht haben:  

Born2Brick e.V. Kompletter Rundgang  https://www.youtube.com/watch?v=E461BCLviDY
Stein auf Stein Born2Brick 2022 https://www.youtube.com/watch?v=A_xQ_5BT8Rc
Steinchenhexe Born2Brick Impressions 2022 https://www.youtube.com/watch?v=Xloi4IC9GmM
Steinchenklemmer Kommentierter Rundgang https://www.youtube.com/watch?v=9pALW2peZ0I
Bricktendo Born2Brick 2022 https://www.youtube.com/watch?v=2yE8dvM2cT4

 

                            

Ja, die Kollegen der medialen Zunft waren fleißig und sehr zahlreich vor Ort. YouTuber, Blogger, Vlogger, Instagrammer aus ganz Deutschland - sogar aus Österreich und der Schweiz hatten wir zu Gast. Grimmona aus Kaufungen ließ es sich nicht nehmen die Ausstellung im Mittelalter-Kostüm zu besuchen und wir hatten sogar einen Besucher, der mit dem Schiff angereist ist. …und mit Schiff ist so etwas gemeint:  

Flussschiff

Erstmalig haben wir auch einen Teil der Fläche in ein kleines Fernseh-Studio verwandelt und es wurden am Samstag drei Folgen der Sendung „King of Brixx“ abgedreht. Diese erscheinen nun nach und nach im Mainzer OK:TV (https://www.ok-mainz.de) und auf dem youTube-Kanal von Björn Freitag. Lasst euch Überraschen, wer denn so alles King (oder Queen) of Brixx geworden ist. Auf jeden Fall sehr unterhaltsam und sehenswert, diverse LEGO-Masters Teilnehmer haben sich die Klinke in die Hand gegeben und während der Dreharbeiten war immer Super Stimmung im 2.OG.     

https://www.youtube.com/channel/UCGZadvcbAh9YUjfCDB0jeIQ  

Suchspiel für Kinder

Wo ist Maximus, wer ist Trödolos und wie viele Tigerenten gibt es? Fragen über Fragen! In einer kleinen Schnitzeljagt konnten die Kinder die Modelle erkunden und nach versteckten Figuren Suchen. Insgesamt gaben knapp 250 Teilnehmer den Fragebogen ausgefüllt zurück. Unter den abgegeben und mit den Richtigen Antworten versehenen Bögen haben wir dann am 06. Juli drei Gewinner ausgelost. Das ganze „Live und in Farbe“ auf YouTube. Der Stream ist hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=GszuVDXYmdI. Zu gewinnen gab es die Sets 31100 – Sportwagen, 60225 – Rover Testfahrt und 31098 – Outback Hütte 

Die Gewinner haben wir per E-Mail informiert, um die Übergabe der Sets zu organisieren.  

 

Riesenfortschritt auf der Gemeinschaftsanlage Die Born2Brick Ausstellung 2021 mündete aus Perspektive der Gemeinschaftsanlagen-Bauer in mehrere Planungs­sitzungen im Verlauf des Herbstes und Winters mit einem Ergebnis, das sich durchaus sehen lassen kann. Mehr „City“ wagen, die Fläche in der Tiefe voll ausbauen, den Rangierbahnhof vom Publikum wegnehmen und erstmalig auch einen Eisenbahntunnel auf der Anlage verbauen. Die Snottingen Monorail in das Layout integrieren und über mehrere Baubereiche hinwegführen, die Bedienung des 12V-Vintage Teiles der Anlage nach Außen verlegen, so dass die Besucher, vornehmlich die Kinder, selbst fahren können – Alles Ziele die erfolgreich umgesetzt wurden. Das Ergebnis kann man schon einen großen Wurf nennen. Dennoch - da steckt noch mehr Potential in der Anlage – Schauen wir mal was da im kommenden Jahr noch ergänzt werden kann.  
Ein weiterer Interessanter Aspekt der Gemeinschaftsanlage waren die „Gastfahrer“ während der Ausstellung. Tatsächlich waren mehrere MOCer mit ihren Zügen angereist, um diese auf der Anlage vorzuführen und uns beim Fahrbetrieb zu unterstützen. Die gesamte Anlage ist vom Publikum sehr gut angenommen und gelobt worden. Der Ausstellungsleiter ist glücklich und hat vollmundig schon „Mindestens die gleiche Tischanzahl“ für 2023 versprochen.  

Alles in Allem war die Born2Brick 2022 wieder eine wunderbare Ausstellung und eine tolle Präsentation des Born2Brick e.V. In Zusammenarbeit mit Kultur123Rüsselsheim (dem Theater-Team) und dem Förderverein Theater Rüsselsheim e.V. haben wir eine eindrucksvolle Veranstaltung auf die Beine gestellt. Nur schade, dass es in diesem Jahr leider kein Festival der Kulturen vor der Tür gab. Dieses wurde von einigen Besuchern und Teilnehmern vermisst und wir hoffen, dass es im kommenden Jahr wieder zu einem gemeinsamen Termin kommt. Vielen Dank an alle Aussteller, Helfer, das Team des Theater Rüsselsheim, den Förderverein Theater Rüsselsheim, Unterstützer, Mitmacher und begeisterte Besucher. Wie heißt es so schön: Nach der Ausstellung ist vor der Ausstellung. Wir freuen uns schon auf 2023, wenn es wieder heißt: Der Aufzug ist kaputt – alle 150 Tische müssen die Treppe hochgetragen werden. Da brauchst Du dann kein Fitness-Studio mehr…  

 

Teilnehmer und Impressionen vom Erdgeschoss

Gemeinschaftsanlage

1. Stock

2. Stock